Exklusive Clubs

Heute war mein letzter Tag, der letzte Tag zweier Monate in einer für mich völlig anderern Welt. Der Anreiz war das Geld, der Gewinn die Erfahrung. Was braucht der Mensch im Leben? Geld? Auto? Haus? Freunde? Familie? Arbeit? Zeit? Der Mensch hat vermutlich im Leben nur einen Auftrag: seine Gene weiterzugeben. Alles andere ist das Design. Das Design ist wichtig. Ein Produkt ohne ansprechendes Design wird sich nicht verkaufen, aber ein Produkt ohne Inhalt ist nichts wert. Das Produkt muss uns das Gefühl geben zu einem exklusiven Club zu gehören. Wir wollen alle zu einem exklusiven Club gehören. Es gibt viele dieser Clubs. Man teilt dort gemeinsame Werte, engagiert sich für ein gemeinsames Ziel und gibt sich gegenseitig Halt und Kraft. Wer dem Club angehört ist geschützt vor Vereinsamung in der kapitalistischen Welt. In einer Welt, in der die Kirche und der Staat schon lange die wesenlichen Dinge nicht mehr beeinflussen, bietet ein exklusiver Club die Möglichkeit weiterhin seinen Glauben zu praktizieren. Ob man an Gott, die Liebe, die Gerechtigkeit, die Weltrevolution, die Freiheit oder an Adolf Hitler glaubt- für jeden gibt es einen exklusiven Club.  Ich glaubte daran meine Schule verrändern zu können, deshalb fanden wir uns zusammen und übernahmen die SV. Es war meine schönste Zeit in der Schule- ich fühlte mich stark, wichtig, respektiert und stolz. Ich hatte einen Arbeitskollegen. Der Arbeitskollege glaubte an die Nazis, deshalb fand er sich bald wieder in der rechten Szene. Es war eine schöne Zeit- er fühlte sich stark, wichtig, respektiert und stolz. Andere gehen in die Kirche . Exklusive Clubs - nur indem wir uns ihnen unterwerfen, können wir uns in ihnen stark fühlen. Ich kaufe mir die Dinge, die man im exklusiven Club der Reisenden und Studierenden besitzen sollte. Andere bezahlen Kirchensteuer oder überweisen ihr Vermögen an Scientoligy. Der Mensch würde alles tun um irgendwo dazuzugehören.

1.6.08 03:33

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


formiga (1.6.08 22:34)
leider leben die exklusiven clubs nicht immer friedlich miteinander

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung