Liebe braucht Fantasie

Heute ist so ein Tag an dem man Oasis hört. Das Wetter ist gut, aber man möchte einfach nur vor dem Computer sitzen und darüber grübeln wie schön es war als man noch unglücklich verliebt war.

Das war ein schöner Moment- ein Moment von Tragedy. Jetzt sitze ich hier wieder allein. Wir schauten gerade noch Filme an über das Leben und die Liebe, in der die Fantasie niemals erliegt. Ich langweile mich schnell.  Die Rolle des Suchenden scheint mir vorherbestimmt.

Es ist eine sternenklare Nacht. Ein Feld. Ein Feuer. Irgendwo spielt jemand Gitarre und singt dazu. In Gegenwart von netten Menschen feiern wir leise. Doch es fehlt etwas. Ich habe ein gutes Buch gelsen: Plattform. Es handelt von der großen Liebe und ich frage mich: Können wir ohne glücklich zu lieben, wirklich glücklich leben?

Whispering Wind . Seit Wochen habe ich dich nicht gesehen- kaum etwas von dir gehört. Gestern Nacht kam meine Schwester in mein Zimmer. Sie hielt mich wach und wir redeten über die Liebe. Wir kamen zum Ergebnis: Liebe braucht Leidenschaft. Es ist zu einfach die zu wollen, die wir haben können, denn dabei bleibt die Fantasie auf der Strecke.

Kontaktanzeigen führen bekannterweise nur selten zum großen Glück. Der Grund: Es gelingt uns nicht die Eigenschaften derer Menschen zu definieren, in die wir uns verlieben könnten. Es ist unwichtig, wie sie uns behandeln, es ist unwichtig wie sie aussehen, es ist unwichtig was sie wollen, es ist unwichtig über welchen Beruf, welcheTugenden, über welche Werte und Interessen sie verfügen. Es ist unwichtig wer sie sind. Das alles spielt erst viel später eine Rolle. Anfangs ist nur entscheidend, was zwischen zwei Polen passiert: Fantasie.

Ich will wieder von dir inspiriert werden. Die Geschichten, die ich für dich schrieb, sind meine Lieblingsgeschichten.  Ich will spontan sein können: einfach machen ohne groß darüber nachdenken zu müssen- das funktioniert: du hast es mir gezeigt.

Du?! Wer bist du eigentlich? Existierst du überhaupt? Du tauchst in meinen Träumen auf. Du stehst in meiner ICQ- contactlist. Ich habe gehört du lebst noch- viel mehr auch nicht. Es ist mir zu anstrengend geworden alle Anspielungen zu deuten- ich habe einfach versucht dich zu vergessen. Doch du bleibst der schwirrende Geist.

30.6.08 19:18

Werbung


bisher 19 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mephisto (7.7.08 17:31)
Vielleicht kann ich dir mit einem Zitat aus meinem Lieblingsbuch ein bisschen helfen:

"Dem Ungeduldigen läuft alles davon, doch alles kommt zu dem, der warten kann."


(9.7.08 17:45)
wie heißt den dein lieblingsbuch? :-)


Mephisto (10.7.08 16:45)
"Stein und Flöte - und das ist noch nicht alles"
von Hans Bemmann


Wagner (22.7.08 22:52)
entschuldige mal mephisto, aber wie kann man ein buch lesen mit dem titel "stein und flöte - und das ist noch nicht alles"?
sonst geht es dir gut oder??


Mephisto (23.7.08 17:18)
man nimmts in die hand und schlägt ne seite auf und liest.. wenn man denn lesen kann -.-


Wagner (23.7.08 18:16)
aha... danke für deinen tipp.
ich lese lieber bücher wie z.b. der lange weg zur freiheit von nelson mandela.
mit deinem lieblingsbuch kann ich echt überhaupt nichts anfangen. aber das is ja bekanntlich geschmackssache.....javascript:smilie('')
javascript:smilie('')


(24.7.08 16:53)
wow, du liest bücher von den großen dieser welt.. ich bin beeidruckt ...
aber ich hoffe mal du hast schon was von philosophischen hintergünden gehört, die es in manchen büchern geben soll..
ok, bleiben wir bei der geschmackssache, da stimme ich dir wenigstens zu. übrigens, wo bleibt denn nun faust, damit wir damit komplett wären?


Mephisto (24.7.08 16:53)
fuck, zu früh abgeschickt ....


Wagner (24.7.08 22:14)
philosophie is nicht so mein ding. stell ich mir aber sehr interessant vor.
ja stimmt. faust fehlt noch....
naja die autorin dieses textes kann sich ja faust nennen. von mir aus auch gretchen. ;-))


Faust (30.7.08 21:14)
langeweile?


Mephisto (31.7.08 17:58)
nee, hab viiieel zu tun ;-)


Wagner (12.8.08 18:01)
Faust, schreib doch nochma einen Text oder is dir die Phantasie ausgegangen?
Wenn ja, dann frag doch Mephisto. Der hat doch immer eine Idee.


Mephisto (12.8.08 22:59)
Hey, is ja nich mein Blog hier! Wenn ich bloggen wollt, würd ich das tun, und deswegen bekommt auch niemand meine Ideeen zu hören außer seeehr sorgfältig ausgewählte Personen!


Faust (13.8.08 17:40)
...gerade hatte Faust einen sehr einfallsreichen Moment. Es fiel ihm ein wer Wagner sein könnte. Er schrieb darüber eine Geschichte, aber dann wurde ihm bewusst falls Wagner wirklich der ist, auf den Faust getippt hatte, dann würde er damit ja alles durchschaubar machen und am Ende damit ziemlich auf die Nase fallen. Also hat Faust beschlossen mit der Veröffentlichung zu warten bis er weitere Indizien über die Identität Wagners erhält.


Michaela / Website (13.8.08 20:47)
"Können wir ohne glücklich zu lieben, wirklich glücklich leben?" Wenn man tolle Freunde hat, dann schon. Obwohl man die ja auch auf irgendeine Art und Weise liebt.


Wagner (14.8.08 12:55)
es ist ein tolles gefühl zu wissen, wer sich hinter faust verbirgt, obgleich sie(faust) nicht weiß, wer ich bin.....


Wagner (14.8.08 12:56)
lass es mich wissen, wenn du es herausgefunden hast.^^


(17.10.08 12:25)
spoast


(17.10.08 12:26)
wer soclhe sachen schreibt wie hier in diesem block,der muss schon sehr verzweifelt sein besonders in der liebe.man kann dich eigentlich nur bemitleiden

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung